QR-Code

#127

Grabmal der Eteoklea

01:16

Das zweitgrößte der vier attischen Grabmäler zeigt einen sitzenden bärtigen Mann, der einer stehenden Frau die Hand reicht, sowie einen Unbärtigen, der seine Rechte auf die Schulter des Sitzenden gelegt hat.

Alle drei sind auf dem Architrav namentlich bezeichnet; es bleibt indes unklar, für wen das Grabmal eigentlich errichtet worden ist: für den Bärtigen namens Arkesilas oder doch eher für die Stehende, wohl seine Tochter?

Material & Technik
Pentelischer Marmor Feinkristalliner, weißer, ockerfarben patinierter Marmor mit Adern von Glimmerschiefer (pentelisch)
Museum
Skulpturensammlung
Datierung
Attisch, um 360 v. Chr.
Inventarnummer
Hm 144
0:00