QR-Code

NAm 02097

Mehr Informationen zum Objekt findest Du unter dem Bild.

Hersteller:in uns nicht bekannt

Zeichnung

Amerikas, USA, South Dakota, Rosebud Reservation, Brulé / Sioux

Vor 1911

Papier

Frederick Weygold (Maler, Fotograf)

Von Weygold 1911 durch Kauf vom Museum erworben

NAm 02097

Die Zeichnung des Short Bull stellt eine Prozession auf dem Weg zum Sonnentanzplatz dar. Der jährliche Sonnentanz ist bis heute die wichtigste Zeremonie der Präriekulturen. Durch ein entbehrungsreiches Opferritual (oft mit Selbstkasteiung) wird die Verbundenheit der Gemeinschaft mit übernatürlichen Kräften und dem Kosmos besiegelt. Trotz Verboten durch die US-Regierung 1883–1934 hat sich dieses Ritual erhalten. Der Sonnentanz dient heute u.a. auch als Gruppentherapie gegen Suchtkrankheiten und zur Ehrung indigener Kriegsveteran:innen.

Short Bull war ein politisches und geistliches Oberhaupt der Sičaηgu (Brulé) Lakota. Auf Tour mit „Buffalo Bills“ Wildwest Show in Europa begann er 1891, seine Erlebnisse in „Ledger Art“ festzuhalten: der regionale Piktogrammstil der alten Ledermalerei wurde so in Zeichnungen mit Kopierstift in Notizbüchern fortgeführt.

Frank Usbeck

0:00