QR-Code

SAs 00961

Mehr Informationen zum Objekt findest Du unter dem Bild.

Hersteller:in uns nicht bekannt

Waffenscheide

Asien, Philippinen, Luzon, Suyoc

19. Jh.

Holz, Seeschneckengehäuse, Rattan, geschnitzt, geflochten, geschliffen

Hans Meyer eignete sich die Waffenscheide während einer Forschungsexpedition auf den Philippinen 1882 an

Schenkung an das Museum durch Meyer 1888

SAs 961

Die Verzierung der Waffen mit von der Küste eingeführten Materialien war innerhalb der Gemeinschaften der Igorot ein wichtiges Mittel, dem gesellschaftlichen Status der Männer Ausdruck zu verleihen. Wertvoller und wichtiger als die zumeist selbst hergestellten Haumesserscheiden waren jedoch die Messer selbst. Hans Meyer konnte während seiner Expedition 1882 zwar eine größere Anzahl verzierter Haumesserscheiden erwerben, jedoch nur sehr wenige Haumesser.

Meyer unternahm in den Jahren 1882 bis 1883 eine Weltreise. Während dieser führte er auf den Philippinen eine Forschungsexpedition im Gebiet der Igorot, im Inneren der Insel Luzon, durch. Von dieser Expedition stammt ein wesentlicher Teil der heute im Besitz des Museums befindlichen Philippinensammlungen.

Dietmar Grundmann

0:00